Stefan Vonderstein

IM GESPRÄCH MIT STEFAN VONDERSTEIN
(INHABER & PARTNER VONDERSTEINREYS)

Interview // SELECTION 2016/2017
 

STEFAN VONDERSTEIN, SIE HABEN MITTE 2014 GEMEINSAM MIT OLAF REYS DIE AGENTUR VONDERSTEINREYS GEGRÜNDET. WIE KAM ES DAZU?
Wir arbeiten schon seit mehr als 16 Jahren zusammen. Unter anderem waren wir der internationale kreative Doppelkopf der Braun-Kampagne. Immer wieder haben sich unsere Wege getrennt und wiedergefunden. Dass wir uns selbstständig machen, war eine Frage des richtigen Timings. Und das war 2014.

KÖNNEN SIE UNS KURZ DAS LEISTUNGSSPEKTRUM DER AGENTUR BESCHREIBEN? WAS BIETET VONDERSTEINREYS AN?
Wir bieten alles, was wir in den vergangenen 25 Jahren gelernt und perfektioniert haben. Wir erfinden Marken, renovieren Marken, erneuern Marken. Wir sind Ethno-Marketing-Spezialisten, Einzelhandels-Spezia-listen, (Online) Shop-Spezialisten, TV-Spezialisten, Packaging-Spezialisten und Digital-sowieso-Spezialisten. Wir haben Bücher realisiert, Showkonzepte entworfen und eine Serie mit erdacht und realisiert. Ab und zu malt Stefan Vonderstein auch Bilder.

INWIEFERN UNTERSCHEIDET SICH VONDERSTEINREYS DENN VON DEN ZAHLREICHEN MITBEWERBERN? WAS ZEICHNET DIE AGENTUR IHRER MEINUNG NACH AUS?
vondersteinreys ist radikaler.

GIBT ES TRENDS UND ENTWICKLUNGEN, DIE SIE AKTUELL IM BEREICH DER MARKENKOMMUNIKATION SPÜREN? FALLS JA: WELCHE UND WIE BEWERTEN SIE DIESE PERSÖNLICH?
Unsere Überzeugung ist, dass Trends nicht wichtig sind, da sie nur eine kurze Lebensspanne besitzen.

Langfristige Entwicklungen: der schleichende Verlust großer Ideen und die stattdessen wachsende Flut schnell publizierter Micro-Ideen.

Die abnehmende Konzentration auf wesentliche Inhalte. Irgendwie geht es allen Marken nur noch um dasselbe: glückliche Verbraucher. Niemand hat mehr den Mut, zu polarisieren.

Eine steigende Bereitwilligkeit zum Experiment, dem Spielerischen. Online-Unternehmen sind schneller bereit, alles wegzuwerfen und neu zu beginnen.

IN WENIGEN WORTEN: WAS MACHT FÜR SIE DENN WIRKLICH GUTE MARKENKOMMUNIKATION AUS?
Glaubwürdigkeit. Einzigartigkeit. Selbstähnlichkeit.

VERVOLLSTÄNDIGEN SIE BITTE DEN SATZ: EIN UNTERNEHMEN SOLLTE VONDERSTEINREYS BEAUFTRAGEN, WENN …
… es den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht und beschließt, einen Neuanfang zu wagen.

GIBT ES BESTIMMTE MARKEN, FÜR DIE SIE LIEBEND GERNE AKTIV WERDEN WÜRDEN? SOFERN JA, FÜR WELCHE UND WESHALB?
Wir finden jede Marke reizvoll. Es sind die Menschen, die hinter und für die Marken stehen, die uns interessieren, weil wir mit ihnen arbeiten. Wir arbeiten am liebsten mit Machern, mutigen Entscheidern, klaren Köpfen und intelligenten Menschen.

NENNEN SIE UNS DOCH BITTE DREI WEBSEITEN, DIE SIE HÄUFIG ODER REGELMÄSSIG BESUCHEN.
Reddit.com, Canalside view (das Blog von Martin Weigel, Head of Planning bei Wieden+Kennedy) und süddeutsche.de, weil spiegel.de zu bild.de mutiert ist.

WIE EMPFINDEN UND BEWERTEN SIE DIE DEUTSCHE KREATIVBRANCHE (AUCH IM INTERNATIONALEN VERGLEICH)?
Konservativ, unscheinbar, unglamourös, unsexy. Es ist gut, kreative Leistung für Geld anzubieten – aber es ist besser, den Auftraggebern zu vermitteln, dass wir Künstler sind. Zumindest die besten von uns.

WIE UND WO SEHEN SIE VONDERSTEINREYS IN EIN PAAR JAHREN? WELCHE ZIELE VERFOLGEN SIE MIT DER AGENTUR?
Wir sehen das Atelier vondersteinreys überall. Da wir uns für besser halten als Netzwerkagenturen, ist es nur logisch, dass wir irgendwann ein Network schlucken, um es besser zu machen.

ABSCHLIESSEND NOCH EINE FRAGE: VONDERSTEINREYS IST IN DÜSSELDORF ANSÄSSIG. WAS SCHÄTZEN SIE SOWOHL BERUFLICH ALS AUCH PRIVAT AN DEM STANDORT?
Düsseldorf ist der „Hidden Champion im Städte-Posing-Wettbewerb“. Hier werden Geschäfte gemacht – hier sitzt Industrie. Privat liebe ich die Möglichkeit, so oft wie möglich in Nachbarstädte wie Brüssel, Paris oder Amsterdam zu fahren.

 
//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
 


Stefan Vonderstein ist Inhaber und Partner der vondersteinreys GmbH. Der gescheiterte Künstler, gelernte Texter und gelegentliche Stratege hat nach vielen verschiedenen Agentur-Konzepten entdeckt, dass es nur ein gutes gibt: das aktuelle.

→ www.vondersteinreys.de
→ zum Onlineprofil